Energieeffizienz für Rastatt – FALCONFOX Podcast

10. September 2020
10. September 2020 Torsten Butz

Energieeffizienz für Rastatt – FALCONFOX Podcast

Folge #005 mit Volker Bunte - Stadtwerke Rastatt GmbH

In dieser Folge des FALCONFOX Podcast ist Torsten mit Volker Bunte, Prokurist der Stadtwerke Rastatt im Gespräch. Dabei geht es um die Energieeffizienz in Rastatt und die Nähe zum Kunden. Was es mit der Namensänderung vor 3 Jahren auf sich hat und wie das Marketing und der Vertrieb eines Energieversorgers funktioniert, hört Ihr in dieser Episode.

Viel Spaß!

Lebensadern der Stadt

Die Stadtwerke Rastatt kümmert sich um die Lebensadern der Stadt. Diese sind die sogenannten leitungsgebundenen Energien, also Strom, Gas und Nahwärme. Das Engagement für das Thema Nahwärme ist hierbei besonders, da dies nicht zum Standardangebot vergleichbarer Anbieter gehört. Die Nahwärme ist klimaschonend und sorgt für eine hohe Energieeffizienz.

Das Unternehmen macht rund sechzig Millionen Euro Umsatz pro Jahr und beschäftigt etwa einhundertdreißig Mitarbeiter.

Livedaten zum Energieverbrauch

Den Energiebezug der 50.000 Einwohner in Rastatt verfolgen die Techniker live. Der Umfang und das Ausmaß der Pandemie auf die Wirtschaft konnte so sehr gut verfolgt werden. Selbst ist der Energieversorger vergleichsweise gut durch diese anspruchsvolle Zeit gekommen, da das Geschäftsmodell deutlich stabiler ist, als andere Bereich der Wirtschaft.

Authentische Namensänderung

Der Wechsel von „star.energiewerke“ wieder hinzu der Stadtwerke Rastatt GmbH ist wie ein Schritt zurück zu den Ursprüngen. Vor zwanzig Jahren hieß das Unternehmen bereits Stadtwerke. Der klassische Stadtwerke-Ansatz soll durch den Namen die Verbundenheit zum Standort ausdrücken. Die Marke positioniert sich klar, erlebt dabei positives Feedback und ist somit stärker geworden.

Sponsoring und kreative Ideen

Die Stadtwerke sind in Rastatt und im Umfeld wirklich engagiert. So unterstützt das Unternehmen örtliche Vereine durch Sponsoring und setzte auch sehr kreative Projekte schnell und unkompliziert um. Mit dem Projekt „Stadt-Kunstwerk werden Stromkästen künstlerisch aufgewertet. Der Ansatz dabei ist, dass Kunst nicht nur im Museum zu finden ist, sondern genauso auf offener Straße stattfindet.

Die Nähe zum Kunden ist auch in einer digitalen Welt sehr wichtig.

Vertrieb von Energie

Der Verkauf von Energie ist heutzutage eine große Herausforderung. Kernelement ist hierbei eine starke Marke. Die Marke transportiert Fairness und Verlässlichkeit. Für die Kunden ist wichtig, dass er sich sicher sein kann, im Vertrag keine negativen Überraschungen findet. Dies sind somit die Kernelemente im Verkaufs- und Empfehlungsprozess. Durch Transparenz und offene Kommunikation ist mittlerweile auch im Umland rund um Rastatt jeder zehnte Privatkunde bei der Stadtwerke Rastatt GmbH.

Produkte sind einfach und übersichtlich

Der Trend möglichst viele Produkte und ein breitgefächertes Angebot zu haben ist vorbei. Eine klare Struktur mit einer übersichtlichen Darstellung hilft sowohl dem Kunden als auch dem Vertriebsprozess.

Virtuelles Kundencenter

Die Digitalisierung als Trend wird auch von der Stadtwerke Rastatt mit hoher Priorität angesehen. Vor allem, weil die digitalen Möglichkeiten es den Kunden einfach macht. Bestimmte Transaktionen werden schnell und einfacj übermittelt und auch relevante Informationen stehen umgehend bereit. Viele Kunden nutzen das Angebot bereits sehr gerne. Gleichzeitig sieht sich der Anbieter auch als ein Gesicht der Stadt mit dem Anspruch, Kunden persönlich zu betreuen.

Der Kernmarkt schrumpft

Der Energieverbrauch und somit der Absatz sinkt von Jahr zu Jahr. Zwei Prozent der Bestandsgebäude werden saniert, allein dies reduziert den Energieverbrauch enorm.

Energieeffizienz als Dienstleistung

Die Zukunft ist es, dass die Stadtwerke als Komplettdienstleister auftreten. Bisher war die klassische Grenze zwischen Energieversorger und privaten Kunden der Zähler. Diese Trennung ist durch die Serviceleistung aufgehoben. Moderne Energiedienstleister treten als Berater auf. Um eine grundlegende Energieeffizienz zu gewährleisten, kümmern Sie sich um nicht nur den Heizkessel, Photovoltaik oder einen Batteriespeicher. Schlußendlich geht es um ganzheitliche Konzepte zur Sanierung.

Autarkie und E-Mobilität

Ein neuer Trend ist der zur Autarkie. Der Kunde erzeugt seinen Strom künftig selbst. Dies führt dazu, dass Produkte wie Stromspeicher vermehrt nachgefragt werden.

Auch das Thema E-Mobilität ist schon heute mehr als ein Trend. Fünf Ladesäulen sind in Rastatt vorhanden und auf dem neuesten Stand. Unternehmen in Rastatt erhalten konkrete Angebote und vielfältige Fragen geklärt.