BWR Waggonreparatur GmbH – FALCONFOX Podcast

9. Juli 2020
Veröffentlicht in Sonstiges, Vertrieb
9. Juli 2020 Torsten Butz

BWR Waggonreparatur GmbH – FALCONFOX Podcast

Folge #002 mit Patrick Schwerthöfer

In unserer neuen Folge des FALCONFOX Podcast ist Torsten auf einem extrem spannenden Werksgelände in Rastatt. Und zwar bei der BWR Waggonreparatur GmbH. Im Gespräch mit Prokurist Patrick Schwerthöfer geht es um klassischen „Old School Vertrieb“ und „Heavy Metal“.

Viel Spaß bei der neuesten Folge des FALCONFOX Podcast!

Was die BWR macht.

Die BWR ist ein Schienenfahrzeug-Instandhaltungsunternehmen, so der fachgerechte Ausdruck. Das Hauptgeschäftsfeld der Firma liegt im Bereich der Reparatur und Instandhaltung von Güterwagen. Die BWR Wagonreparatur GmbH hat rund 60 Mitarbeiter und ist das älteste Unternehmen in Rastatt.

Seit über 120 Jahren ist die BWR schon in Rastatt ansässig. Zu Beginn in der Hand des Badischen Großherzogtums, wurde die Firma über die Jahre immer wieder verkauft.

Angefangen hat die BWR Wagonreparatur GmbH mit dem Bau von S-Bahnen. Mittlerweile tritt die Firma als Ausbesserungswerk, Instandhaltungspartner und Dienstleister für große Güterwagenhersteller an den Markt. Folgerichtig werden keine eigenen Züge mehr gebaut. Allerdings bietet die BWR als eines der wenigen Unternehmen weltweit, die komplette Restauration von alten, klassischen Personenzügen an.

Die „BWR“ ist das älteste Unternehmen in Rastatt.

Vertrieb durch Qualität.

Dadurch dass die BWR Waggonreparatur GmbH in einer sehr technischen Dienstleistungsbranche agiert, ist der Vertrieb eher klassisch orientiert. Dementsprechend liegt der Schwerpunkt im Verkauf auf Vor-Ort-Meetings beim Kunden und auf Jahresgesprächen. Hierbei werden Rahmenverträge besprochen und Feedback eingeholt.

Der optimale Vertrieb besteht, aus Sicht der Unternehmensführung, noch immer aus einer herausragenden Dienstleistung. Vielmehr sind in dieser speziellen Branche die wichtigsten Bedürfnisse der Kunden absolute Qualität und Termintreue. Somit ist durch eine sehr verlässliche Leistung ein profitables Empfehlungsmarketing aufgebaut worden. Dieses hat einen großen Anteil am Erfolg der heutigen BWR.

Digitalisierung vor allem in der Verwaltung.

Das Thema Digitalisierung hat vor allem in der Verwaltung in den letzten Jahren eine größere Rolle eingenommen. Das heisst, die Dokumentation der Instandhaltungsprozesse wird über Portale erfasst und gesteuert. So dass, ähnlich wie beim PKW, jede Änderung bzw. Reparatur nachvollzogen werden kann.

Restauration von historischen Fahrzeugen.

Die Restauration von historischen Fahrzeugen nimmt eher eine kleinen Umsatzanteil ein. Nichtsdestotrotz ist die Restauration ein sehr spannendes Geschäftsfeld. Beispielsweise bestand ein Auftrag darin, einen alten Speisewagen der Deutsche Bahn komplett zu restaurieren. Im Stile des legendären Orient Express wurde der Wagen neu aufgebaut. In mühevoller Handarbeit, mit Schreiner- und Sattlerarbeiten, inklusive dem Einbau einer Sterneküche. Der Wagen fuhr dann zur Einweihung von Basel nach Lugano.

Hollywood im Backsteingebäude.

Die vielen alten Backsteingebäude und die schweren Industrieanlagen der Eisenbahn geben dem Werksgelände ein beeindruckendes Flair. So kam es, dass der in Baden-Baden ansässig SWR auf das Unternehmen aufmerksam wurde. Mittlerweile wird mindestens einmal im Jahr die Location der BWR für Filmaufnahmen genutzt. Zum Beispiel für den Stuttgarter oder auch den Ludwigshafener Tatort.

, , ,